Home
 
Virtual Environment
 
Open Fusion Platform

Offene Fusionsplattform

07/12/2016
Valet-Parking mit Kabellosem Laden

Ziel des Projekts ist es, eine seriennahe Fusionsplattform mit offenen Schnittstellen zu entwickeln, die eine kostengünstige Umsetzung von hoch- und vollautomatisierten Funktionen ermöglicht. Die Offenlegung der Schnittstellenbeschreibungen ermöglicht es auch anderen OEMs und Tier1s ihre Produkte schnell und einfach in die Fusionsplattform zu integrieren.

Haupt Use Case:
Ein Elektrofahrzeug fährt auf einem Parkplatz mit kabellosen Ladestationen vollautomatisiert eine freie Ladestation an und positioniert sich über der Ladeplatte. Nach abgeschlossenem Ladevorgang fährt das Fahrzeug vollautomatisiert auf einen freien Parkplatz ohne Ladeplatte

 

04/13/2016
Alle Neuigkeiten
04/06/2016
07/13/2016
21.06.2016 Campus: Was werden die Fußgänger gleich tun?

Artikel im Reutlinger General-Anzeiger über den Verbundpartner "Hochschule Reutlingen" und Forschungsthemen im Projekt Offene Fusionsplattform 

mehr
 
07/12/2016
09.06.2016 NVIDIA wird assoziierter Partner im OFP Projekt
mehr
 
05/03/2016
02.05.2016 Im ITS Podcast wird das OFP Projekt vom Verbundpartner Hochschule Reutlingen im ITS Podcast vorgestellt.
mehr
 
04/25/2016
06.04.2016 Workshop auf der Intelligent Vehicles Konferenz 2016

Im Rahmen vom OFP Projekt wird ein Workshop auf der IV’16 veranstaltet zum Thema "Workshop on holistic interfaces for environmental fusion models"

mehr
 
 
Kontakt

Kontaktieren Sie den Verbundkoordinator:
Dr. Michael Schilling
E-AEP – Projektleiter Advanced Engineering Projects
Hella KGaA Hueck & Co.
Beckumer Str. 130
59552 Lippstadt
E-Mail: kontakt@ofp-projekt.de 

 
04/06/2016
Interne Dokumente

Login für den Zugriff auf OFP interne Dokumente

 
05/03/2016
Gefördert vom BMBF
BMBF
 
04/26/2016